Geburt Forestline A-Wurf

Am 60. Tag der Trächtigkeit von Lotte war es endlich soweit. Sie hatte einige Tage vorher schon instinktsicher Wurfhöhlen im Garten für ihre Welpen angelegt. Somit konnten wir schon ahnen, dass das Ereignis nicht mehr lange auf sich warten lässt. Freitagabend begann die Eröffnungsphase mit den üblichen Verhaltensweisen einer Hündin die kurz vor der Geburt steht. Sie begab sich an dem Abend auch tatsächlich in die bereit stehende Wurfkiste. Die Wehen setzten ein, doch es dauerte immer noch seine Zeit. Kurz vor 3 Uhr nachts kam dann endlich eine Hündin zur Welt, doch sie zeigte kein Lebenszeichen. Trotz der Hilfe von Lotte und mir, konnte der Welpe nichts ins Leben gerufen werden. Wir waren, und sind es immer noch, sehr traurig. Kurze Zeit später ging die Geburt weiter und Lottes erster Sohn wurde geboren. Wie im Lehrbuch nabelte sie den Zwerg ab und putzte ihn ausgiebig. Der kleine Rüde fand sofort die Milchquelle und schon ging es mit der Geburt weiter. Es kam eine kleine Hündin mit dem Kopf voran auf die Welt. Sie wurde auch sofort von Lotte in Empfang genommen und versorgt. Danach legte Lotte eine längere Pause ein. Als die Wehen wieder anfingen, waren diese heftiger und Lotte brauchte für die Austreibungsphase länger. Der nächste Rüde kam auch mit dem Kopf voran, doch ich konnte schon bevor er vollständig geboren war erkennen, dass die Fruchtblase bereits geplatzt war. Dieser Rüde zeigt auch kein Lebenszeichen mehr. Wir versuchten auch wieder alles um den kleinen Mann den ersten Atemzug machen zu lassen. Doch auch hier wurde unser Tun leider nicht belohnt.
Die Kleinen haben heute den zweiten Tag auf Erden erlebt. Sie sind beide gesund und agil. Bei der Geburt hatte der Rüde ein Gewicht von 455 g und die Hündin 430 g. Lotte versorgt ihre Babys vorzüglich. Sie geht nur für die Erledigung der dringensten Dinge aus der Wurfkiste. Die Babys haben nach dem ersten Tag schon ordentlich an Gewicht zugenommen.
Nach den traurigen Momenten, hoffen wir nun auf eine schöne Aufzuchtzeit mit unserem Duo.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0